Jahrgang:
Pinot Noir Reserve 2017
Seit über 30 Jahren widem wir uns diesem anspruchsvollen Gewächs. Im kühlen Kleinklima des Kamptals, auf kalkreichem Löss, aber auch auf kristallinen Urgesteinslagen, liefert uns die Sorte einen unglaublich fein gezeichneten Charakter, der von anderen Rotweinsorten in Langenlois unerreicht bleibt. Die Trauben für unsere Reserve ernten wir aus einer stark ertragsreduzierten, dicht bepflanzten Pinot Noir Selektion, in der sich die kühle Beerenfrucht während der langen Reifephase engmaschig konzentriert. In kleinen Eichenfässern reift er mindestens 2 Jahre auf der Feinhefe , ehe er gefüllt wird. Das Resultat ist von kühler Eleganz und ruhiger Kraft geprägt, die in würzig-salziger Mineralität ausklingt.
Flaschen
Alle Preise inkl. 20% MwSt, zzgl. Versand
Vinifikation
Mitte September selektiv von Hand gelesen. Gerebelt. Keine Maischeschwefelung. In kleinstteiligen Gärbehältern offen vergoren, mit einem geringen Anteil ganzer Trauben. 14 Tage auf den Schalen, danach über mehrere Stunden abgepresst. Spontaner biologischer Säureabbau. Mehrmonatige Reife in kleinen Eichenfässern auf der Feinhefe. Abgefüllt im August 2019, bei hohem Atmosphärendruck und der zunehmenden Mondphase.
Weinbeschreibung
Ein konzentrierter und lebhafter Pinot Noir, feine und ruhige Himbeerfrucht, bringt den kalkigen Boden klar zur Geltung, Hagebutten und Schlehen, dahinter kommt die dezente holzgeprägte Würze ins Spiel, ein Hauch Vanille; tänzelt auf der Zunge, kühle Noten, bleibt rotbeerig und engmaschig, etwas Waldbeeren und zartes, saftiges Eichenholz, die feine Kamptaler Kräuterwürze im langen Nachhall, salzfruchtig, großes Potenzial.
Alkoholgehalt
13 % vol.
Reifepotential
15 Jahre +
Serviertemperatur
Leicht gekühlt, 17°C.
Etwas belüften.