Jahrgang:
Pinot Noir Käferberg Reserve 2017
Die Trauben für unsere Reserve gedeihen auf einer Terrasse an der Südostflanke des Langenloiser Käferbergs. Auf engem Raum wechseln hier alte, kristalline Gesteinsbruchstücke, mit jungem Tonmergel, sandigem Löss und seltenen Kiesen, die vor vielen Millonen Jahren im Meer der Paratethys abgelagert wurden. Eine besonders hohe Pflanzdichte und strikte Ertragsreduktion lassen hier kleinbeerige und wunderbar konzentrierte Trauben heranwachsen. Die Beeren vergären in kleinen, offenen Gärbehältern, ehe der junge Wein für mindestens zwei weitere Jahre in Eichenfässern auf der Feinhefe reift. Das Resultat ist von kühler Eleganz und ruhig strömender Frucht geprägt, die in würziger Mineralität ausklingt.
Wenn Sie diesen Wein beziehen möchten, kontaktieren Sie uns oder unsere Handelspartner: Bezugsquellen.
Flaschen
Alle Preise inkl. 20% MwSt, zzgl. Versand
Vinifikation
Die reifen Trauben wurden Mitte September selektiv von Hand gelesen und anschließend im Keller schonend abgebeert. Nach mehrwöchiger Vergärung wurden die Beeren mit geringem Druck abgepresst. Endgärung und zweijährige Reife in kleinen Eichenfässern auf der Feinhefe. Abgefüllt im August 2019, bei hohem Atmosphärendruck und der zunehmenden Mondphase.
Weinbeschreibung
Ein konzentrierter und lebhafter Pinot Noir, feine und ruhige Himbeerfrucht, bringt den kalkigen Boden klar zur Geltung, Hagebutten und Schlehen, dahinter kommt die dezente holzgeprägte Würze ins Spiel, ein Hauch Vanille; tänzelt auf der Zunge, kühle Noten, bleibt rotbeerig und engmaschig, etwas Waldbeeren und zartes, saftiges Eichenholz, die feine Kamptaler Kräuterwürze im langen Nachhall, salzfruchtig, großes Potenzial.
Alkoholgehalt
13 % vol.
Reifepotential
15 Jahre +
Serviertemperatur
Leicht gekühlt, 17°C.
Etwas belüften.