Langenloiser Kollektion
Langenlois, das historische Zentrum des Kamptals, liegt eingebettet zwischen urzeitlichen Gesteinsformationen und sanften Lösshügeln. Inmitten eines schier endlosen Weinberghorizonts, in dem sich einige der herausragendsten Lagen des Kamptals finden, erziehen wir die unterschiedlichen Rebsorten auf den für sie geeignetsten Böden. Diese Weine sind Botschafter unserer Stadt, unseres Gaumens und unserer Weinkultur und erzählen von unserer Philosophie. Dieses Paket enthält folgende Weine (0,75 lt.):

1 x Grüner Veltliner LANGENLOISER TONMINERAL 2023
1 x Grüner Veltliner Langenloiser Ried THAL 2023
1 x Grüner Veltliner Langenloiser Ried KITTMANNSBERG 1.ÖTW 2022
1 x Riesling LANGENLOISER URGESTEIN 2023
1 x Riesling Langenloiser Ried STEINHAUS 1.ÖTW 2022
1 x Weißburgunder LANGENLOISER KALKSAND 2023
Wenn du diesen Wein erwerben möchtest, kontaktiere uns oder unsere Handelspartner: Bezugsquellen.
Alle Preise inkl. MwSt, zzgl. Versand
Über dieses Paket
→ LANGENLOISER TONMINERAL Grüner Veltliner
Jeder Ort, an dem Wein angebaut wird, ist bezüglich Lage, Geologie und Weinkultur einmalig. Die Tradition vom Ortswein ist uralt und gibt dieses geologische, kleinklimatische und kulturelle Spektrum wieder. Die historische Weinbaustadt Langenlois ist nicht nur das Zentrum des Kamptals, sondern auch unser Zuhause. Hier wachsen die Veltliner vor allem auf Löss- & Lehmböden, die in unterschiedlichen Kompositionen aus Tonmineralen, Kalk, Dolomit, Feldspat, Quarz und Glimmer aufgebaut sind. Sie erstrecken sich vom Südosten der Stadt bis in die westliche Hochebene. Dieser elegante Veltliner, abgefüllt nach sechs Monaten Hefelager, is geprägt von kerniger Frucht und feinwürziger Mineralik. Er spiegelt unverkennbar seine Herkunft und den Gaumen der Menschen wider, die hier leben.

→ Ried THAL Grüner Veltliner
Für uns ist Thal eine Lage von ganz besonderer Bedeutung. Sie ist untrennbar mit der Geschichte des Weinguts verbunden, denn hier kultivierte unsere Familie 1856 ihre ersten Weingärten. Diese Geländekante, mit ihren mächtigen Lössterrassen, wölbt sich südlich von Langenlois auf. Bis zu 80 Jahre alte Reben wachsen hier auf hellem, kalkreichem Löss und Quarzsand. Weiße Frucht und zarte Veltlinerwürze kommen in dieser Lage zum Ausdruck, hinterlegt mit einer charakteristischen sandigen Mineralik.

→ Ried KITTMANNSBERG 1.ÖTW Grüner Veltliner
Der Kittmannsberg ist Teil eines markanten Hochplateaus, das sich westlich von Langenlois erhebt und bis auf 365 m Seehöhe reicht. Das macht ihn zu einer der höchst gelegenen Lagen des Kamptals. In seiner charakteristischen, kesselförmigen Einbuchtung, bildet sich ein eigenständiges Mikroklima, das lange Reifeperioden begünstigt. Der Boden hat eine besonders feine Mineralstruktur und ist aus kalkigen Tonen und Löss-Lehm aufgebaut. Es sind dies Spuren eines vergangenen, flachen Meeres. Unter diesen Bedingungen entwickelt unser Veltliner seinen gelben Fruchtausdruck, die zarte Kräuterwürze und eine seidige Textur.

→ LANGENLOISER URGESTEIN Riesling
Unsere Riesling-Reben wachsen hier auf den terrassierten Hanglagen nordwestlich der Stadt, auf kristallinen und metamorphen Urgesteinsböden, überwiegend Gneise, Amphibolite, Granite, Glimmerschiefer und Quarz. Dieser elegante Riesling, abgefüllt nach 6 Monaten Hefelager, ist geprägt von feiner Steinobstfrucht und saftig-salziger Mineralität. Er spiegelt unverkennbar seine Herkunft und den Gaumen der Menschen wider, die hier leben.

→ Ried STEINHAUS Riesling
Steinhaus, so nennt sich die steilste Lage in Langenlois. Sie hat ihren Namen vermutlich von den uralten Trockenstein-Häuschen, die als Unterstände dienten und deren Überreste man verstreut in den Weingärten findet. Der karge Hang ist geprägt von kleinen Terrassen, die teils vor Jahrhunderten in das brüchige Gestein geschlagen wurden. Hier müssen die Reben tief schürfen, um zu überleben. Sie wachsen auf einem felsigen Untergrund aus Gneis und Amphibolit, der von Quarz- und Feldspat-Adern durchzogen ist. Die Lage bringt einen einzigartigen und feinfruchtigen Riesling-Typ mit besonders kühler und salziger Mineralität hervor.

→ LANGENLOISER KALKSAND Weißburgunder
Auf unserem Weingut hat der Weißburgunder eine lange Tradition. Dr. Bruno Hiedler war der erste Winzer, der ihn 1955 reinsortig im Donauraum angepflanzt hat - eine Zeit, in der ertragsarme, kleinbeerige Sorten alles andere als 'en vogue' waren. Seither ist er tief in unseren Böden und unserer Geschichte verwurzelt. Dieser ausgewogene und elegante Weißburgunder von alter Rebgenetik, wurzelt in kalkreichen, teils sandigen Lössböden. Sie prägen seine ruhig strömende Frucht und das zarte Nuss-Aroma.