Jahrgang:
Weißburgunder Langenlois 2018
Jeder Weinbauort ist bezüglich Lage, Seehöhe und Geologie einmalig. Ortsweine geben dieses geologische und mikroklimatische Spektrum wieder. Weißburgunder hat am Gut schon lange Tradition. Dr. Bruno Hiedler war der erste Winzer, der die Sorte 1955 im Donauraum auspflanzte. Eine Zeit, in der kleine Trauben alles andere als 'en vogue' waren. Seither ist er tief in unseren Böden und unserer Geschichte verwurzelt. Dieser ausgewogene und elegante Weißburgunder wächst in tiefer gelegenen, kalkigen Löss- und Schotterlagen rund um die historische Weinstadt Langenlois. Sie prägen seine ruhige Frucht und nussige Würze.
Dieses Produkt ist leider ausverkauft.
Vinifikation
Ende September selektiv von Hand gelesen. Gerebelt und angequetscht. Keine Mostschwefelung. Sanfte Pressung mit geringem Druck. Gärung im großen Akazienfass, mit kultivierter Hefe aus dem Kamptal. Mehrmonatige Reife auf der Feinhefe. Abgefüllt im April 2019, bei hohem Atmosphärendruck und der zunehmenden Mondphase.
Weinbeschreibung
Wunderschöner Duft nach gelben Äpfeln, Mandelblüten, etwas Felsenbirne, im Hintergrund kommen Wildkräuter durch; feste und geschmeidige Textur, feine Säure, sandige Mineralik, geröstete Haselnüsse, guter Grip, Zitrone und Orange im langem Finale.
Alkoholgehalt
13 % vol.
Reifepotential
10 Jahre +
Serviertemperatur
Gekühlt, ca. 11°C
Bewertungen
90