Riesling Ried Steinhaus 2020
Steinhaus, so nennt sich die steilste Lage in Langenlois. Sie hat ihren Namen vermutlich von den uralten Trockenstein-Häuschen, die als Unterstände dienten und deren Überreste man verstreut in den Weingärten findet. Der karge Hang ist geprägt von kleinen Terrassen, die teils vor Jahrhunderten in das brüchige Gestein geschlagen wurden. Hier müssen die Reben tief schürfen, um zu überleben. Sie wachsen auf einem felsigen Untergrund aus Gneis und Amphibolit, der von Quarz- und Feldspat-Adern durchzogen ist. Die Lage bringt einen einzigartigen und feinfruchtigen Riesling-Typ mit besonders kühler und salziger Mineralik hervor.
[1.ÖTW = Klassifizierte Lage, Erste Lage] [Ried = Lage (Österr.)]
Wenn du diesen Wein erwerben möchtest, kontaktiere uns oder unsere Handelspartner: Bezugsquellen.
Flaschen
Alle Preise inkl. MwSt, zzgl. Versand
Vinifikation
Die Trauben wurden Ende Oktober selektiv von Hand gelesen und anschließend im Keller leicht angequetscht. Nach mehrstündiger Maischestandzeit wurde schonend, mit geringem Druck, abgepresst. Die Vergärung erfolgte im Stahltank, danach mehrmonatige Reife auf der Feinhefe. Abgefüllt im August 2021, bei hohem Atmosphärendruck und der zunehmenden Mondphase.
Weinbeschreibung
In der Nase Limetten und frische Ananas, etwas weiße Tropenfrucht, kühler und rauchig-mineralischer Duft; am Gaumen fein nuanciert, wieder Ananas, dazu Zitronengras und Minze, wunderbar feinstrahlig und saftig. Toller Speisenbegleiter!
Alkoholgehalt
12,5 % vol
Reifepotential
Optimale Trinkreife: 2022-2036
Serviertemperatur
Gekühlt, ca. 10°C