Jahrgang:
Pinot Noir Langenlois 2018
Der Pinot Noir gehört zu den spannendsten Sorten, wenn das darum geht, Herkunft in Wein zu übersetzen. Im kühlen Kleinklima des Kamptals, auf kalkreichem Löss und metamorphen Urgesteinsböden, liefert uns die Sorte einen ungemein fein gezeichneten Charakter, der uns Jahr für Jahr fasziniert. Dieser kühlfruchtige Ortswein vereint Trauben aus unseren Pinot-Lagen im Thal und am Käferberg und eröffnet so das markante geologische und mikroklimatische Spektrum von Langenlois.
Wenn Sie diesen Wein beziehen möchten, kontaktieren Sie uns oder unsere Handelspartner: Bezugsquellen.
Flaschen
Alle Preise inkl. 20% MwSt, zzgl. Versand
Vinifikation
Ende September selektiv von Hand gelesen. Gerebelt. Keine Maischeschwefelung. Für 2 Wochen offen auf den Schalen vergoren. Langsam abgepresst. Endgärung im traditionellen großen Eichenfass. Spontaner biologischer Säureabbau. Mehrmonatige Reife im Fass auf der Feinhefe. Abgefüllt im März 2020, bei hohem Atmosphärendruck und der zunehmenden Mondphase.
Weinbeschreibung
Ruhig strömende Nase nach Verbene und Hagebutte, kühl anmutend, etwas reife Waldhimbeeren, Sauerklee, fein liniert; am Gaumen eng gepackt, wieder Waldhimbeeren, Wacholder, im Hintergrund Orangenzesten, von gewisser Leichtigkeit und Salzigkeit geprägt, sehr eigenständig.
Alkoholgehalt
13 % vol.
Reifepotential
8 Jahre +
Serviertemperatur
Leicht gekühlt, ca. 16°C